Die Wehrsportgruppe Hoffmann – „Vereinigung der Einzeltäter“

9.12.1980: Mord an Shlomo Lewin und Frida Poeschke in Erlangen

Kundgebung der Gruppe Antithese in Erlangen am 19.12. um 17 Uhr, Nürnberger Straße Ecke Südl. Stadtmauerstraße gegenüber Peek & Cloppenburg in Erinnerung an Shlomo Lewin und Frida Poeschke.

Shlomo Lewin und Frida Poeschke werden am 19. Dezember 1980 in ihrer Erlanger Wohnung ermordet. In Verdacht gerät die rechtsterroristische „Wehrsportgruppe Hoffmann“. Knapp drei Monate vorher starben durch eine Bombenexplosion 13 Menschen am Münchner Oktoberfest, 211 wurden verletzt. Der Bombenleger kam auch aus den Reihen der in der Nähe von Erlangen aktiven Wehrsportgruppe.

Weiterlesen …

„Geschenkt wurde uns nichts“

Dokumentarfilm über italienische Partisaninnen

6. April 2017 | 18.30 Uhr | E-Werk Kino Erlangen | Fuchsenwiese 1

In Kooperation mit dem E-Werk zeigt das Frauenzentrum Erlangen am 6. April im Kino des E-Werks den Dokumentarfilm „Geschenkt wurde uns nichts.“ Der Film begleitet die ehemalige Partisanin Anita Malavasi sowie zwei ihrer Genossinnen, Pierina B. und Gina M., und schildert aus deren Perspektive ihren Widerstand während des Zweiten Weltkrieges.

Vor Beginn des Films um 19.00 Uhr wird Heike Herzog, die die Filmarbeiten als Dolmetscherin begleitet hat, ab 18.30 Uhr einleitende Worte zum Film sagen.

weiterlesen …